Dem Täter auf der Spur!

Ein besonderer Tag erlebten die AZUBIS der Egger Werke Deutschland als Tatortermittler am Möhnesee.

Treffpunkt war die Jugendherberge. Dort angekommen wurden die Gruppen begrüßt und in verschiedene
Teams eingeteilt. Dann führten die Eventis-Mitarbeiter die Special Agents in den Besprechungsraum wo schon der örtliche
Oberkommissar der “Polizei vom Möhnesee” sehnlichst auf die Unterstützung wartete. Nachdem die neuen Agenten ein Briefing
erhalten hatten ging es auch schon los.

AZUBIS WURDEN ZU EXPERTEN

Jedes Team bestand aus drei Expertengruppen (Forensiker / Profiler und Kommissare) welche unterschiedliche Aufgaben hatten –
jedoch im Team zusammenarbeiten mussten.

 

MODERNSTE (APP) TECHNIK UNTERSTÜTZE DIE ERMITTLER

So wurden von den Forensikern und den Profilern von den Tatorten Spuren gesichert und an die Kommissare mit einer eigens
entwickelten App übermittelt. Desweiteren standen den Ermittlern vor Ort wichtige Informationen von den Verdächtigen zur
Verfügung und sie konnten unterschiedlichste Datenbanken anzapfen. High-Tech vom Feinsten!

 

                  

DAS FINALE

Nach 2 Stunden trafen sich alle Gruppen zur Abschlußbesprechung im Kommissariat (Natürlich jedes Team für sich)
um gemeinsam über den Tathergang und über das Motiv zu diskutieren.

 

Im Anschluß wurden die vermeintlichen Täter und Tatorttheorien an die Eventis-Mitarbeiter weitergegeben. Die Ergebnisse wurden in einer
Abschlußpräsentation eingearbeitet welche gegen 18:30 Uhr allen Teams vorgestellt wurde. Ein spannender und ereignisreicher Tag endete mit
einem herzhaften Barbecue welches die AZUBIS selbst organisiert haben.

Ein super Tag – Wir freuen uns auf nächstes Jahr!

 

Menü
Instagram